„Sexualität im Pflegealltag!?“

Vom Wollen, Wünschen und Dürfen – Sexualität im höheren Alter

Ein Angebot für Fachkräfte der Seniorenpflege und –betreuung


Der Wunsch nach Sexualität, Intimität und Beziehung bleibt auch im höheren Alter in vielfältiger Ausdrucksweise präsent.

Im Betreuungs-und Pflegealltag sind Sie als Fachkräfte herausgefordert, ältere Menschen auch bezüglich ihrer sexuellen Bedürfnisse professionell und würdevoll zu begleiten. Sie befinden sich oft im Spannungsfeld zwischen eigenen sowie institutionellen Möglichkeiten und Grenzen, Unsicherheiten und Scham.

 

Mit dieser Weiterbildung können Sie:

  • Fachwissen zum Thema Sexualität und zu psychosexuellen Besonderheiten in ganzheitlicher Betrachtung erweitern,
  • eigene Werte und Normen reflektieren sowie Handlungsmöglichkeiten für den beruflichen Alltag ableiten,
  • Chancen erkennen, in der institutionellen Wirklichkeit zu agieren,
  • kommunikative Fähigkeiten im Team und mit Angehörigen weiter entwickeln,
  • in den kollegialen Erfahrungsaustausch treten.

Ihre Anliegen und Fragen stehen selbstverständlich im Vordergrund.

 

Methoden:

  • Fachinformationen
  • Gruppenarbeiten
  • Fallbesprechungen
  • Einsatz von Materialien und Medien
Gruppengröße:   
            
max. 16 Personen
zeitlicher Rahmen:
 
mind. 4,5 Stunden (6 UE)
Leitung:

 
 
 
Termin:
 
nach Vereinbarung
Kosten:
 
auf Anfrage