Vom „Mobilen Aufklärungs-Team (MAT)“ zum „inteam“.

Reden wir über Sex!

Mit neuen Generationen entstehen neue Aufgaben und durch ein erweitertes Präventionsnetz können Aufgaben besser verteilt werden. In Mecklenburg-Vorpommern hat sich das Netzwerk zur sexuellen Gesundheit über die Jahre sehr gut entwickelt. Unsere Arbeitsschwerpunkte konzentrieren sich auf die Landeskoordinierung von Präventionsmaßnahmen und Weiterbildung von Multiplikatoren.

Über 20 Jahre hießen wir MAT - die Abkürzung bezeichnete anfangs das "Mobile AIDS-Team" und konnte dann auch bei der Bezeichnung "Mobiles Aufklärungs-Team zu Sexualität und AIDS" verwendet werden.

Der neue Name „inteam - Landesfachstelle für sexuelle Gesundheit und Familienplanung MV" spiegelt nun das breite Aufgabenspektrum unserer Arbeit wieder.

Im Auftrag des Ministeriums für Arbeit, Gleichstellung und Soziales Mecklenburg-Vorpommern koordinieren wir weiterhin thematisch bezogene Projekte und Präventionsmaßnahmen, führen landesweite Veranstaltungen und Fachtage zur sexuellen Gesundheit und Familienplanung durch und bieten Weiterbildungen sowie Beratungen an.

Wir begrüßen Sie nun ganz herzlich auf unserer neuen Internetseite und auf unserer Facebook-Seite.