"Kindliche Sexualität verstehen lernen"

Sexualpädagogik in der Kita

Ein Angebot für Erzieher*innen, Heilerzieher*innen, Sozialpädagog*innen, Eltern und Pflegeeltern, Fachberater*innen, Interessierte

Sexualität ist ein grundsätzliches menschliches Bedürfnis und äußert sich von Geburt an. Kinder nehmen eigene sexuelle Bedürfnisse wahr und zeigen sie auch. In Ihrer beruflichen Praxis setzen Sie sich mit den verschiedenen Ausdrucksformen kindlicher Sexualität auseinander. Dabei ist es häufig schwierig, dieses Verhalten entwicklungspsychologisch richtig einzuordnen und sexualfreundlich zu begleiten.

 

Mit dieser Weiterbildung können Sie:

 

• Informationen über Ausdrucksformen kindlicher Sexualität und deren Einordnung in den psychosexuellen und psychosozialen Entwicklungsprozess erhalten,
• eine sexualfreundliche Erziehung der Kinder im Alltag ermöglichen,
• die Kinder bei der Suche nach weiblicher bzw. männlicher Identität unterstützen,
• Ihre eigenen Handlungskompetenzen reflektieren,
• die Kinder in ihrer sinnlichen Wahrnehmung und ihrem positiven Körpergefühl stärken,
• sprachliche Kompetenzen überprüfen,
• Elternmitarbeit gestalten.

 

Ihre Anliegen und Fragen stehen selbstverständlich im Vordergrund.

 

Methoden:

• fachliche Informationen
• Fallbesprechungen
• interaktive und kommunikative Übungen
• Einsatz von sexualpädagogischen Medien und Materialien
 
Gruppengröße:   
            
max. 16 Personen
zeitlicher Rahmen:
 
mind. 6 Stunden (8 UE)
Leitung:

 
 
 
Termin:
 
nach Vereinbarung
Kosten:
 
auf Anfrage